Oberflächen- und Schichtanalytik
© freepik

Oberflächen- und Schichtanalytik

Oberflächeneigenschaften von Materialien sind maßgeblich für deren Einsatzmöglichkeit,
Langlebigkeit und damit Qualität.

 

Optik, Haptik, Korrosionsverhalten, elektrische Leitfähigkeit, Benetzungsverhalten, biologische Interaktionen, Haftung von Beschichtungen und viele andere Eigenschaften werden im Wesentlichen von der Chemie an der Oberfläche bestimmt.

Das Zentrum für Angewandte Analytik ZAA bietet ein umfangreiches Portfolio an fortschrittlichen Techniken zur Oberflächen- und Schichtanalytik sowie zur Lackanalyse. Im Fokus stehen dabei die Charakterisierung von Schichten und Oberflächen aus Glas, Keramik, Metallen oder (Hybrid-)Polymeren. Dabei werden die Methoden sinnvoll kombiniert und lösungsorientiert im Gesamtzusammenhang Ihrer Anforderung interpretiert.

Abgerundet wird das Portfolio des ZAA durch moderne Methoden der Probenpräparation wie die Ionenstrahlpräparation.

 

 

Unser Angebot#


  • Bestimmung der Witterungsbeständigkeit (Licht-/UV-Beständigkeit, Feuchtigkeits-/Korrosionsbeständigkeit etc.)
  • Bestimmung der mechanischen Oberflächeneigenschaften und Abriebfestigkeit mit anschließender Messung der Transmission und Lichtstreuung


  • Bestimmung von
    • Mikrohärte
    • Rauigkeitskennwerten
    • Schichtdicken mittels unterschiedlicher Verfahren
    • Benetzungswinkeln


  • ATR-IR-Spektroskopie
  • Mikro-RAMAN-Spektroskopie

Ihr Ansprechpartner#

Karl Deichmann

Contact Press / Media

Karl Deichmann

Projektleiter Hybride Schichten und Beschichtungstechnologie

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-624

Fax +49 931 4100-399