Thermische Analytik
© unsplash

Thermische Analytik: Zur Vermeidung von Materialveränderungen bei Hitze oder Kälte

Nicht nur bei Bauteilen, die offensichtlich bei höheren Temperaturen eingesetzt werden, sondern bereits bei alltäglichen Anwendungen ist die Kenntnis des thermischen Verhaltens von Materialien wichtig. 

Allein schon durch die Sonneneinstrahlung können Oberflächentemperaturen bis zu 120 °C entstehen. Im Gegensatz hierzu sind im Winter Temperaturen bis zu -40 °C möglich. Bei der thermischen Analytik werden temperaturabhängige Veränderungen in der Materialstruktur ermittelt und bewertet. Besonders gefährdet sind bei Kälte und Hitze Verbundmaterialien und Materialpaarungen, bei denen es durch unterschiedliche thermische Eigenschaften zu verschiedenen Schadensphänomenen kommen kann.

Um beispielsweise die thermischen Veränderungen von Materialien bei schwankenden oder extremen Temperaturen optisch zu analysieren, werden am »Center of Device Development CeDeD« des Fraunhofer ISC kundenspezifische, thermooptische Messanlagen (TOM) entwickelt und angefertigt.

 

 

Echtzeit-Charakterisierung unter definiertem Klima

Mit unserem eigens entwickelten Analysegerät KlimaTOM lassen sich Echtzeit-Charakterisierungen von Materialien sowie Materialkombinationen unter wechselnder Temperatur und relativer Feuchte verwirklichen.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Quelle: YouTube

Unser Angebot


  • Thermogravimetrische Analyse (TGA) mit gekoppelter Massen- und FTIR-Spektroskopie
  • Differenz-Thermoanalyse (DTA)
  • Dynamische Differenzkalometrie (DDK bzw. DSC)


  • Dilatometrie
  • Thermooptische Messungen unter kontrollierten klimatischen Bedingungen (Klima-TOM)

Ihr Ansprechpartner

Alexander Reinholdt

Contact Press / Media

Dr. Alexander Reinholdt

Leiter Zentrum für Angewandte Analytik

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
97082 Würzburg

Telefon +49 931 4100-260

Fax +49 931 4100-299