Collage Analytik
© Fraunhofer ISC

Analytik-Portfolio nach dem neuestem Stand der Technik

Das Zentrum für Angewandte Analytik ZAA als Teil des Fraunhofer ISC in Würzburg bietet Ihnen ein umfangreiches Analytik-Portfolio verschiedener, auf dem neusten Stand der Technik basierender Prüf- und Entwicklungsleistungen, um für Ihre jeweilige Fragestellung die passende Antwort zu finden.

Neben vielen Normprüfmethoden zählen auch seltene Prüfverfahren, Entwicklung und Aufbau von Prüf- und Testmethoden zu unserem Portfolio. In Kombination mit fundierter Materialexpertise aus unterschiedlichsten Bereichen werden Prüfbefunde präzise interpretiert – und falls gewünscht, auch maßgeschneiderte Lösungen angeboten. 

Unsere Kernkompetenzen#

Analyse von Nano-
materialien/-partikeln

Nanopartikel spielen in vielen technischen Materialien und Alltagsprodukten aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften eine wichtige Rolle. Sowohl klassisch als auch in Transmissions-Elektronenmikroskopen besitzen wir eine Schlüsseltechnologie zur Abbildung der Partikel sowie zur Bestimmung deren Größenverteilung, chemischer Zusammensetzung, Struktur und Morphologie.

Chemische Analytik

Akkreditierte Analytik von Glas und keramischen Produkten: von der nasschemischen Charakterisierung von Behälterglas nach z. B. ISO 4802 bis zur Vollanalyse des Materials mittels ICP-OES oder RFA.

Oberflächen- und Schichtanalytik

Der Charakterisierung von Oberflächen und Schichtstrukturen kommt eine Schlüsselrolle für eine nachstehende Bearbeitung oder auch zur Bewertung von Fehlern zu. Daher bieten wir mit den Schwerpunkten Glas, Keramik und Metallen individuelle Lösungen mit modernster Technik (z. B. XPS, REM, LSM) an.

Physikalische
Eigenschaften von Glas

Durch seine Wurzeln im Bereich der Glasforschung verfügt das Fraunhofer ISC über zahlreiche physikalische Methoden zur Charakterisierung von Glas, Glaskeramiken und Emaillen. Dazu zählen optische Spannungsmessungen genauso wie thermische Eigenschaften.

Probenpräparation

Unsere Ionenstrahlpräparation bietet eine nahezu artefaktfreie, brillant scharfe Präparation diverser Materialien und beliebiger Materialkombinationen (u.a. Beton, biologisches Material, Holz, Klebstoffe, Metall).

Schadensanalytik

Neben aussagekräftigen Analyseergebnissen und Messdaten bieten wir eine auf den vorliegenden Informationen basierende, fachlich fundierte Auswertung und Interpretation der Ergebnisse für die Werkstoff- und Prozessoptimierung.

Thermische Analytik

Thermische Kenngrößen eines Materials wie Schmelzpunkt oder Längenausdehnung definieren deren Einsatzmöglichkeiten. Hierfür bieten die verschiedenen Verfahren der thermischen Analyse in Verbindung mit daran gekoppelten Techniken optimale Möglichkeiten zur Charakterisierung auch kleiner Proben.

Werkstoffanalytik und Werkstoffprüfung

Chemische und physikalische Materialcharakterisierung (Baustoffe, Gläser, Kunststoffe) nach dem aktuellen Stand der Technik, akkreditiert nach Norm oder individuell zusammengestellt – ganz nach Ihren Bedürfnissen.